Kategorie: Herren

Kangaroos sichern sich das Ticket für die nächste Runde im BWBSV-Pokal

Durch eine starke Teamleistung konnte das Herrenteam um Trainer Andreas Muth am vergangenen Donnerstag den Gegner aus Herrenberg unverrichteter Dinge auf den Heimweg schicken.

Die Herrenberg Wanderers, die als Ligahöhere Mannschaft als klarer Favourit angereist waren mussten erfahren, dass die Brettener Baseballer immer für eine Überraschung gut sind.

Bereits im ersten Spieldurchgang mussten die Gegner punktlos das Feld räumen, während die Brettener Offensive die ersten drei Punkte einfahren konnte. Durch ein konstant gutes Pitching und die stabile defensive Leistung der Kangaroos konnte der Vorsprung bis zum 5. Spieldurchgang auf 9:6 für Bretten ausgebaut werden. Während Herrenberg langsam die Puste ausging, und das erzielen von Punkten gegen die konstanten Brettener nicht mehr gelang, konnten die Ballspieler aus Bretten im 6. und 7. Spieldurchgang mit jeweils einem weiteren Punkt zum Zwischenstand von 6:11 ausbauen.

Im achten und somit vorletzten regulären Spieldurchgang konnten die Kangaroos mit einer quer durch die  Bank starken Schlagleistung und einem klugen und zugleich aggressiven Baserunning den nun sichtlich geschwächten Herrenbergern den letzten Wind aus den Segeln nehmen, und entschieden die Pokalbegegnung vorzeitig mit weiteren 5 Punkten laut Gnadenregel für sich.

Durch den 16:6 Sieg qualifizierten sich die Spieler der Baseballabteilung des VfB Bretten für die nächste Runden des BWBSV-Pokals. Besonders zu erwähnen ist die starke Teamleistung der Kangaroos trotz fehlen einiger erfahrener Stammspieler.

Mit dem nächsten Gegner, den Ellwangen Elks, treffen die Brettener Landeslegisten am 20. Juni erneut auf einen starken Gegner aus der Verbandsliga. Diese Partie wird auf dem Diedelsheimer Kunstrasenplatz ausgetragen, Spielbeginn ist um 15 Uhr. Die Kangaroos bedanken sich für die tatkräftige Unterstützung der Fans und laden im gleichen Zug alle Fans, Schaulustige und Interessierte ein, die nächste Pokalrunde gemeinsam mit unseren Jungs zu bestreiten. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Die nächste Begegnung des regulären Ligabetriebs findet bereits am morgigen Sonntag, den 02.06. um 16 Uhr gegen den Tabellenführer aus Ladenburg im heimischen Ballpark statt. Die Schüler

Spielen im Vorfeld ab 11 Uhr gegen den Konkurrenten aus Karlsruhe und freuen sich ebenfalls auf volle Zuschauertribünen.

Starkes Auftreten der Bretten Kangaroos

Erster Ligasieg der Kangaroos Herren

Am 6.5. traten die Herren ihr Auswärtsspiel in Neuenburg an. Man war mit einer neu aufgestellten jungen Mannschaft der Neuenburg Atomics konfrontiert. Man wusste nicht was einen erwartet. Schnell wurde jedoch klar das es kein langes Spiel werden würde. Das Pitching der Neuenburger war schlecht und man erzielte zahlreiche Walks. Die Kangaroos blieben diszipliniert und spielten eine starke Defense und gewannen somit dieses Spiel nach nur 3 Innings mit 23:2. 

Das nächste Heimspiel der Bretten Kangaroos findet am 26.5. gegen die Neuenburg Atomics auf dem Kunstrasenplatz in Diedelsheim statt. 

Erstes Pokalspiel der Bretten Kangaroos

Erster Saisonsieg der Kangaroos Herren

Am 1. Mai traten die Herren der Bretten Kangaroos ihr erstes Pokalspiel in diesem Jahr an. In der ersten Runde mussten sie gegen die Freiberg Brewers antreten. Die Kangaroos erwischten keinen guten Start und gerieten im ersten Inning in einen 1:3 Rückstand. Daraufhin folgten drei offensiv starke Innings der Kangaroos und übernahmen somit die Führung. Nach dem vierten Inning stand es 15:7 für die Kangaroos. Siegessicher lehnten sie sich ein zurück wodurch die Brewers auf 16:15 rankamen. Von Pitcherproblemen geplagt kassierten die Freiberger daraufhin jedoch 14 Runs in 2 Innings, was zum Entstand von 30:16 führte. 

Die Kangaroos sind somit eine Runde weiter. Der nächste Gegner sind die Herrenberg Wanderers. Das Spiel findet am 30.5. auf dem Kunstrasenplatz in Diedelsheim statt. 

Saisonauftakt der Bretten Kangaroos

Knappe Niederlage für die Herren der Bretten Kangaroos

Zum Saisonauftakt trafen die Bretten Kangaroos am 28.4. auf die Villingendorf Cavemen. Die Kangaroos gingen als Underdogs in die Partie, da man letzte Saison kein einziges Spiel für sich entscheiden konnte. Zudem gilt Villingendorf als Ligafavorit. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen zwischen den beiden Teams. Nach dem ersten Inning stand es 1:1. Auch im weiteren Verlauf des Spieles war der Gewinner nicht auszumachen. Starke Leistungen in der Defense führten zu einem Spiel mit wenigen Punkten. Jedoch war es nicht minder aufregend für die Zuschauer. Spektakuläre Plays in der Defense und gute Kontakte am Schlag sorgten für viel Aufregung. Am Ende des Spiels setzten sich die Cavemen knapp mit einem 6:7 durch. Die Kangaroos können jedoch stolz auf diese Leistung sein. Es ist eine starke Steigerung von letzter Saison und man wartet nun hochmotiviert auf die nächsten Spiele. 

Das nächste Heimspiel findet am 26.5. gegen Neuenburg auf dem Diedelsheimer Kunstrasenplatz statt. 

Kangaroos lassen Tür zur Landesligameisterschaft geöffnet

Als die Kangaroos am vergangenen Wochenende nach Freiberg reisten, wussten sie, dass sie nur mit einer weißen Weste in den beiden noch ausstehenden Saisonspiele eine Chance auf die Landesligameisterschaft wahren. Mitkonkurrent Heidelberg hatte seine beiden letzten Saisonspiele gewonnen, weshalb die Brettener nun im Zugzwang sind, um ein entscheidendes Meisterschaftsspiel am Saisonende zu erzwingen.

Das vorletztes Saisonspiel gegen die Brewers aus Freiberg begann mit einer null zu zwei Führung für Bretten im ersten Inning. Henning Sommerfeld startete sein bisher bestes Saisonspiel mit einem Strikeout und lies neun weitere im Spielverlauf folgen. Im zweiten Defensivinning brachte der Spieler des Spiels Henning Sommerfeld Seltenes zustande: Mit nur vier geworfenen Würfen schickte er drei Freiberger nacheinander wieder zurück auf die Bank und benötigte somit mehr Aufwärmwürfe in diesem Spielabschnitt, als Würfe auf die Gegner. Auch in den folgenden Innings konnten die Freiberger keine Punkte sammeln, weshalb die Kangaroos nach der Hälfte des Spiels einen fünf Punktevorsprung herausarbeiten konnten. Erst im fünften und sechsten Inning punkteten die Brewers, aufgrund kleiner Unkonzentriertheiten in der Defensive der Kangaroos, ein- bzw. zweifach. In den letzten drei Spielabschnitten ließen die Brettener keine weiteren Punkte auf Seiten Freibergs zu, punkteten selbst jedoch, angeführt durch Tarik Murtaza und Klemens Schoch, noch sechs weitere Male und gewannen somit mit 3:11 das Auswärtsspiel im Schwäbischen.

Das letzte Saisonspiel gegen Neuenburg findet am 06. September 2015 aufgrund des brettener Platzumbaus in Diffenbach au Val (Frankreich) statt.

Roster: Henning Sommerfeld (P), Matthias Kschuk (C), Klemens Schoch (1st), Martin Wittemann, (2nd), Sascha Hanser (3rd), Bernd Gottselig (SS), Bryan Schaffer (LF), Tarik Murtaza (CF), Holger Beck (RF); Sven Hildenbeutel (RF), Daniel Bickel (RF), Jan Knebel (DH), Thomas Springer (DH) Reserve: Steffen Groß

Kangaroos weiterhin Tabellenführer der Baseball Landesliga

Bereits am Vatertag musste sich das Team der Kangaroos im Baseball-Pokal bei denCavemann in Villingedorf mit 17 zu 21 geschlagen geben. Das Fehlen der beiden etatmäßigen Pitcher Sommerfeld und Wittemann machte sich vor allem in der Defensive bemerkbar, was die 21 zugelassenen Punkte auch sehr deutlich machen.
Der Angriff der Kangaroos, angeführt durch einen Homerun von Matthias Kschuk, konnte die Begegnung zwar lange Zeit offen halten, aber am Ende reichte es aufgrund der schwächen in der Verteidigung nicht für einen Sieg und somit ist man aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden.
Wichtiger als der Pokal ist für die beiden Trainer Gottselig und Lauvai aber auch die Verteidigung der Spitzenposition in der Landesliga. Diese galt es beim Spiel am Sonntag gegen den Aufsteiger aus Freiberg am Neckar zu behaupten. Die Brewers aus Freiberg haben sich bisher in der Liga gut präsentiert und einige Spiele nur sehr knapp verloren.
Die Kangaroos, angeführt wieder durch Ihren Stamm-Werfer Hennig Sommerfeld, starteten gut in die Begegnung. Im ersten Durchgang wurden den Gästen keine Punkte gestattet, und die Angreifer aus Bretten legen gleich mächtig los. Punkte durch Christian Pehle, Matthias Kschuk, Martin Wittemann und Bryan Schaffer bedeutete eine frühe 4 zu 0 Führung.
Werfer Sommerfeld, zusammen mit seiner Verteidigung, hatte die Angreifer der Brewers bis in den Fünften Durchgang gut im Griff und lies nur drei Punkte zu. Die Schlagmänner der Kangaroos konnten ihrerseits zwei Punkte im dritten und vier weitere im vierten Durchgang erlaufen. Zu Beginn des sechsten Durchgangs bei einer deutlichen Führung von 10 zu 3 und bereits zwei aus für die Kangaroos sah alles nach einem sicheren Heimsieg aus.
Doch dann nutzten die Brewers eine kurze Schwächephase von Sommerfeld aus und erzielten unter anderem durch einen Grand-Slam-Homerunfünf Punkte und kamen so wieder auf 10 zu 8 heran. Etwas geschockt dadurch konnten die Kangaroos dem nur einen Run Ihrerseits zum Zwischenstand von 11 zu 8 entgegen setzen.
Die Begegnung wurde nun zunehmend hektischer und es schlichen sich auf beiden Seiten Fehler ein. So konnten die Gäste aus Freiberg im siebten Durchgang drei weitere Punkte erlaufen und somit zum 11 zu 11 ausgleichen.
Doch die Kangaroos bewiesen einmal mehr,dass Sie sich auch in knappen Spielen nicht aus der Ruhe bringen lassen und konterten sofort mit drei Punkten durch Christian Pehle, Matthias Kschuk und Steffen Groß um sich die Führung mit 14 zu 11 wieder zu sichern. Ein weitere Punkt im achten Durchgang und nun auch wieder bessere Würfe von Sommerfeld, zusammen mit einer stabileren Verteidigung brachten dann den 15 zu 11 Sieg über die Runden.

Die Trainer Gottselig/Lauvai waren nach dem Spiel nicht ganz mit der gezeigten Leistung zufrieden und meinten: “Wir haben uns heute aufgrund einiger schwächen im Baserunning und in der Verteidigung, gegen einen starken Aufsteiger, das Leben unnötig schwer gemacht. Wir sind aber froh, dass wir mit einem weiteren Sieg die Tabellenspitze in der Landesliga verteidigen konnten.“

Das nächste Heimspiel findet am 31. Mai um 15:00 Uhr aus dem Sportgelände in Bretten-Diedelsheim statt. Gegner werden die Heilbronn Pirates sein, die mit drei Siegen bei einer Niederlage aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz stehen.

Zu diesem Spitzenspiel möchten die Kangaroos alles Fans wieder recht herzlich einladen. Neben dem bereits bekannten Rahmenprogramm wird es auch wieder eine Verlosung mit einem attraktiven Gewinn geben. (MW)