Werfermangel bei den Baseballern

Nach einem Sieg über den Zweitplatzierten der Verbandsliga traten die Kangaroos am vergangenen Sonntag optimistisch gegen den Erstplatzierten an. Die Wanderers aus Herrenberg konnten bis zum sechsten von neun gespielten Abschnitten erfolgreich im Zaum gehalten werden. Der Spielstand dieser sehr defensiven Partie bewies, dass die Brettener auch gegen einen starken Gegner Chancen haben. Nach zwei Drittel der Begegnung stand es 2:1 für die Wanderers, kein aussagefähiger Stand für ein Baseballspiel. Werfer Andreas Bjelicic konnte erfolgreich einen Ausbau der gegnerischen Führung verhindern, bis seine Kräfte nachließen. Am Ende des sechsten Innings war der Wendepunkt der Partie. Das Werfertalent Raphael Zippenfenig ist im Urlaub, somit konnte kein trainierter Ersatzspieler die Rolle des Werfers übernehmen. Nach einigen Punktgewinnen des Gegners übernahm Trainer Bernd Gottselig die Führung der Verteidigung. Leider konnte dieser die Rolle nicht so gut ausfüllen, wie ein trainierter Spieler. Die Gegner konnten gute Schläge landen und bauten ihren Vorsprung stetig aus. Dem Endstand von 12:5 Punkten für Herrenberg hatten die Kangaroos nichts mehr entgegen zu setzen.