Kangaroos verlieren knapp

Nach einer Woche Pause fuhren die Kangaroos zu beginn der Rückrunde in das schwäbische Göppingen. Die dort ansässigen Green Sox waren heiß auf eine Revanche nach dem mit nur einem Punkt knapp verlorenen Hinspiel in Bretten.

Auch den Kangaroos war der kanppe Sieg noch in Erinnerung. Sie wussten, dass es ein spanendes und zugleich auch schweres Spiel werden wird. Zu Begin schien jedoch alles für die Kangaroos zu laufen. Bereits im ersten Inning konnten sie zwei Punkt erzielen und somit in Führung gehen. Jedoch die darauf folgenden Innings zeigten ein anderes Gesicht der Brettener. Einige Fehler in der Defensive ließen die Gegner acht Punkte erzielen und somit auf eine Zwischenstand von 4:8 davonziehen. Auch wenn sich die Defensive wieder fing und die Kangaroos Offensive insgesamt drei Homeruns, jeweils von Andreas Bjelicic, Kerim Murtaza und Many Segura, vorweisen konnte, ging das Spiel letztendlich mit 7:8 verloren. Die Fehler in der sonst so starken Defensive konnte man an diesem Tag nicht durch die Offensive kompensieren und musste so die Niederlage hinnehmen und die direkten Verfolger aus Göppingen in der Tabelle vorbeiziehen lassen. 

Kommendes Wochenende müssen die Kangaroos zum Tabellen-Siebten nach Ulm. Dort wollen die Kangaroos wieder mit einem Sieg nach Hause fahren um die knappe Niederlage vergessen zu machen.

Nicht nur das erste Herrenteam der Kangaroos war an diesem Wochenende auf dem Spielfeld zu finden. Das zweite Herrenteam konnte auch in ihrem Auswärtsspiel in Ladenburg keinen Sieg mitbringen. Sie verloren mit 8:15. Dieses Schicksal teilten auch die Damen, welche mit einer 24:0 Niederlage aus Villingendorf zurück kamen.