Revanche gegen Stuttgart

Nachdem die Kangaroos nun die Saison nicht mehr als Meister beenden können, sind die letzten Spiele eher unbedeutend. Nichts desto trotz hatten sie noch eine Rechnung mit den Reds aus Stuttgart offen. Das letzte Heimspiel gegen die Reds wurde leider verloren. Dies wollte die Spieler der Kangaroos am vergangenen Sonntag wieder gut machen.

Trotz des schwülen Wetters waren viele Zuschauer gekommen, um die Kangaroos zu ihrem sechsen Saisonsieg zu verhelfen. Als Pither fing Raphale Zippenfennig das Spiel an. Der Nachwuchspither der Kangaroos konnte in fünf Innings die Reds bei null Punkten halten.Dabei schickte er insgesamt sieben Spieler mit Strikeouts zurück auf die Bank.
Die Offensive der Kangaroos tat sich an diesem Tag nicht so schwer wie bei der letzten Begegnung der Teams. Obwohl die Stuttgarter wieder den gleichen Pither zur Verfügung hatten, kamen die Kangaroos zu Punkten. Zu beginn konnte nur ein Punkt erziele werden, jedoch nach zwei punktlosen Innings konnten die Kangaroos drei und im darauf folgenden Inning vier Punkte erzielen. Martin Wittemann, welche fünf Basehits bei fünf Versuchen hatte, war mit einem Homerun und eine Double an den Punkten maßgeblich beteiligt. Nach fünf gespielten Innings und einem Punktstand von 8:0 übernahm Andreas Bjelicic die Aufgabe als Pitcher. Durch gute Schläge der Stuttgarter konnten sie in Inning sechs und sieben insgesamt fünf Punkte erzielen. Diese fünf Punkte sollten jedoch die einzigen sein. Mehr ließ die Defensive der Kangaroos nicht zu, die in diesem Spiel fehlerfrei blieb. Die Offensive hingegen funktionierte auch in den letzten Innings sehr gut. In jedem Inning konnten Punkte erzielt werden und somit wurde das Spiel nach acht Innings bei einem Punktstand von 15:5 vorzeitig zu Gunsten der Kangaroos beendet.

!!BOXSCORE!!
Stuttgart,0,0,0,0,0,2,3,0,x,5,10,4
Bretten,1,0,0,3,4,2,1,4,x,15,17,0

Damit steht der Tabellenplatz der Kangaroos schon drei Spiele vor Saisonende fest. Sie werden die Landesliga auf den zweiten Tabellenplatz dieses Jahr beenden.
Das zweite Herrenteam der Kangaroos war das einzige Team, welches noch ein Spiel an diesem Wochenende zu bestreiten hatte. Sie mussten den Weg nach Schrisheim antreten und wurden dort mit einer 23:3 Niederlage wieder nach Hause gesendet.
Noch zwei mal wird diese Saison das Herren Team der Kangaroos zuhause antreten. Nächsten Samstag ist jedoch nicht nur das erste Herrenteam um 12 Uhr gegen die Cougars aus Karlsruhe zu sehen. Direkt im Anschluss wird das zweite Herrenteam gegen die Hedgehogs aus Heidelberg antreten. Zu diesem, sogenannten Double-Header, möchten wir alle Fans ganz herzlich einladen.