Deutsch-französisches Spitzenspiel

Am vergangenen Samstag waren die Mullhouse Royals zu Gast in Bretten. Die Royals sind eine französische Mannschaft, sind jedoch als dritte Mannschaft der Neuenburger gemeldet, da in Frankreich mangels Mannschaften kein Ligabetrieb besteht.Die Royals sind eine sehr disziplinierte Mannschaft und in der Bezirksliga bekannt für ihre starke Offensive. Im vergangenen Jahr gewannen die Royals mit 21:2 was Grund genug war für Trainer Bill Butler, die Kangaroos gut auf dieses Spiel vorzubereiten.

Die 2.Mannschaft der Kangaroos ging voll motiviert in die Partie, jedoch konnten die Gäste schon im ersten Inning durch mehrere kleine Fehler der Defensive 3 Punkte erzielen. Das sollte jedoch nur ein Ausrutscher sein. Die Gastgeber kamen mit zunehmendem Spielverlauf besser ins Spiel, punkteten in der Offensive und ließen in der Defensive so gut wie keine Punkte zu. Im vierten Inning stand es somit nur noch 4:4 unentschieden und es wurde richtig spannend.

Die Gäste, die unter unerwartetem Wiederstand standen konnten nicht richtig ins Spiel finden und schienen überrascht über die auffallend starke Leistung der Kangaroos. Nachdem Bernd Gottselig durch einen Spektakulären Home-Steal das 6:6 erzielen konnte, wurden die Royals jedoch immer stärker. Sie bewahrten die Ruhe und konnten sich am Ende mit einem 10:6 Sieg glücklich auf den Heimweg machen.

Trainer Bill Butler war an diesem Wochenende mehr als zufrieden mit seinem Team und sprach den Spielern ein großes Lob aus.

Am kommenden Sonntag, den 20.05.2007 spielt die 2. Mannschaft der Bretten Kangaroos dann in Heilbronn.