Kangaroos mit deutlicher Niederlage in Heilbronn

Mit einem Sieg gegen das bekanntermaßen immer sehr offensiv Starke Team der Pirates aus Heilbronn wollten die Kangaroos Herren einen weiteren Schritt in Richtung Tabellenspitze unternehmen.

Zu Beginn des Spiel sah auch alles sehr gut für die Mannen um Coach Bjelicic aus. Bereits nach zwei innigs führten die Kangaroos, unter anderem durch einen homerun von catcher Bryan Schaffer, mit 7 zu 0 Punkten. Doch bereits im dritten innings begann dann das Unheil für die Verteidigung der Kangaroos. Man schaffte es zwar noch in diesem Abschnitt nur drei Punkte der Piraten zuzulassen, doch in ihrem darauffolgenden Schlagrecht erzielten die Heilbronner Baseballer sage und schreibe 13 Punkte, bevor die Kangaroos Verteidigung das dritte Aus zur Beendigung dieses Horror innings machen konnte.

Obwohl sich das Team im weiteren Verlauf der Begegnung nicht aufgab und immer versuchte den Rückstand wieder zu verkürzen stand nach Sieben gespielten innings der 20 zu 10 Sieg für die Heilbronner Pirates fest. Es gelang der Offensive an diesem Tag einfach nicht den ein oder anderen Entscheidenten Hit zu landen um die nötigen Punkte für eine Aufholjagd zu machen.

Dies ist ein herber Rückschlag für die Kangaroos, aber aufgrund der sehr guten Schlagleistung der Pirates auch eine verdiente Niederlage. Nun muss das Team in den kommenden Spielen eine kleine Serie starten um noch einmal ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können.

Das Schüler Team von Trainer Christian Pehle unterlag den Raubrittern in Schrießheim mit 18 zu 3.

Einen 22 zu 17 Sieg konnten unsere Junioren, um coach Jens-Uwe Otte, vom Auswärtsspiel bei den Neuenburg Atomics mit nach Bretten bringen. Sie siegten mit 22 : 17.