Kangaroos gewinnen mit 19 zu 2 gegen die Heilbronn Pirates

Das auf und ab der Kangaroos Baseballer in dieser Landesliga-Saison geht weiter. Nach der Niederlage gegen Freiburg in der Vorwoche folgte nun wieder ein Sieg beim Auswärtsspiel in Heilbronn.
Die Angreifer der Kangaroos legten gleich im ersten Inning richtig Los und konnten, angeführt durch einen Homerun von Christian Pehle, 6 Runs erzielen.
In der Verteidigung übernahm wie gewohnt Henning Sommerfeld die Position des Werfers. Er lieferte eine solide Partie ab und lies über die gespielten 6 Innings nur 4 Hits der Piraten zu, schickte 5 Schlagmänner direkt per strikeout wieder auf die Bank und gab lediglich 3 walk ab.
Einzig im 3 Durchgang unterlief Sommerfeld ein kleiner Fehler den der Schlagmann der Pirates mit einem 2-run-Homerun bestrafe. Dies sollten allerdings die einzigen Punkte für Heilbronn an diesem Tag bleiben.
Die Angreifer des Kangaroos Punkteten ihrerseits in jedem Durchgang konstant weiter und auch mehrere Pitcher Wechsel aufseiten der Gastgeber konnten daran nicht ändern. So wurde das Spiel nach 6 Innings beim Stande von 19 zu 2 für die Kangaroos beendet.
Mit insgesamt 18 Hits in der Offensive und nur 2 Fehlern in der Verteidigung zeige das Team eine insgesamt sehr gute Leistung. Im Angriff konnten neben Christian Pehle auch noch IsaiaLauvai mit einem Homerun und Martin Wittemann mit 3 Hits überzeugen.
Damit hat die Mannschaft um Trainer Michael Wittemann den dritten Tabellenplatz in der Baseball Landesliga Baden-Württemberg gefestigt.
Am kommenden Sonntag geht es zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Villingendorf, bevor dann am 17 August das letzte Saisonspiel 2014 in Bretten gegen die Neuenburg Atomis stattfindet. Spielbeginn gegen Neuenburg ist um 15:00 und das Team der Bretten Kangaroos möchte nochmal alle Fans zu diesem letzten Spiel der Saison 2014 einladen. (MW)