Zweite ohne Chance in Freiburg

Nach der blamablen und indiskutablen 0:24 – Klatsche gegen Ladenburg Romans von letzter Woche, hoffte Coach Steffen Groß auf eine bessere Leistung seiner Mannschaft in Freiburg bei den Knights. Leider waren nach vielen Absagen von Spielern letztendlich nur 6 Kangaroos auf dem wunderschönen Spielfeld anwesend. Das offizielle Spiel ging also ohne einen Spielzug mit 9:0 an die Heimmannschaft. Doch ließen es sich die beiden Teams nicht nehmen, ein Freundschaftspiel bei schönem Wetter zu beginnen. Mit Unterstützung dreier Knights hatten die Brettener auch eine vollzählige Mannschaft und spielten 4 Trainings-Innings. Alle kamen auf ungewohnten Positionen zum Einsatz, aber das tat dem Spaß keinen Abbruch.

Natürlich ist das Antreten mit unvollständiger Mannschaft keine Glanzleistung und keine große Hilfe für die Moral der Mannschaft. Der Trainer hofft, das dies ein einmaliges Ereignis in dieser Saison war.