Angriff der Kangaroos zeigt Stärke

Am Wochenende empfingen die Baseballer aus Bretten die Mannheim Tornados und nutzten deren defensive Schwäche, um die Begegnung schnell zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die Verantwortung des Werfers lag an diesem Tag bei Andreas Bjelicic, der das ganze Spiel über die Schlagmänner der Mannheimer unter Kontrolle hatte. Zu Beginn der Partie erzielten die Tornados einige Punkte, die Bretten nicht sofort ausgleichen konnte, aber keiner der Spieler ließ sich davon aus der Ruhe bringen. Bis zum dritten von sieben gespielten Durchgängen führten die Gegner mit 0:4 als der Angriff der Kangaroos erwachte, und im dritten und vierten Inning erst drei, dann fünf Punkte in Folge erreichte. Nach erzielter Führung ließen es die Kangaroos locker angehen, da der Gegner nur vereinzelte Erfolge  verbuchen konnte, warteten die Beuteltiere bis zum siebten Spieldurchgang, in dem sie dann den Spielstand auf 18:8 Punkte ausbauten. Das Spielende wurde von der ‚Ten-Run-Rule‘ eingeleitet, die bei einem Vorsprung von zehn Punkten die Begegnung vorzeitig beendet. Auf ein spannendes Spiel können sich die Fans am nächsten Sonntag um 15 Uhr auf dem Hartplatz in Diedelsheim freuen, wenn die Kangaroos die gleich platzierten Sindelfinger Squirrels empfangen.