Niederlage der Baseballer

Am Wochenende fand auf dem Baseballfeld in Diedelsheim ein weiteres Saisonspiel der Kangaroos statt, dieses Mal gegen die Knights aus dem weit entfernten Freiburg. Es war das fünfte Spiel in der Verbandsliga dieses Jahr und leider konnten die Brettener ihrer Pechsträhne noch nicht ganz entkommen.

Im ersten Spielabschnitt zeigten die Freiburger durch einen weiten Homerun, der zwei Punkte einspielte wie hoch die Messlatte für diesen Sonntag lag. Die Kangaroos konnten am Anfang noch mithalten, durch zwei Two-Base Schläge über den Zaun von David Opatic und Thomas Springer wurde auch von Bretten ein Punkt heimgebracht. Daraufhin folgte eine Phase die von der Defensive beherrscht wurde, beide Teams konnten keinen Punktausbau erzielen. Dann begannen die Knights sich auf den Werfer der Kangaroos, Henning Sommerfeld, einzustellen und bauten ihre Führung konstant aus.

Die Brettener hatten in diesem Spiel sichtbare Probleme gute Schläge zu landen und hinkten so den Freiburgern das ganze Spiel über nach. Dann erspielten sich die Knights einige Punkte, als plötzlich die Frustration der Kangaroos zum Vorschein kam und die Konzentration leicht nachließ, was natürlich die Punktejagd der Freiburger erleichterte.

Zum Ende baute der Gegner seinen Vorsprung auf 15:7 Punkte aus, als die letzte Offensive der Brettener startete, welche die Führung noch auf 15:10 Punkte reduzieren konnte. Leider konnte die Herrenmannschaft nicht an den letzten Sieg anknüpfen, was wohl auch daran lag, dass zwei wichtige Stammspieler fehlten.

Der zweiten Herrenmannschaft erging es auch nicht besser, sie spielten in Freiberg gegen die Brewers eine spannende Partie die mit dem knappen Ergebnis von 4:3 für Freiberg endete.

Die Jugendmannschaft hingegen erntete dieses Wochenende die Früchte ihrer harten Arbeit im Spiel gegen die Mosquitos in Kehl.

Die Offensive wurde klar von den Kangaroos dominiert und auch die Abwehr leistete gute Arbeit. Die Brettener konnten mit einem glanzvollen 20:5 Sieg ihre Heimreise antreten.

Die Jugendmannschaft um Trainer Jens-Uwe Otte (Tel. 07252/536213) spielt zur Zeit sehr erfolgreich und auch die Schülermannschaft (ab 4 Jahren) zeigt was sie im Training erlernt. Beide Mannschaften zeigen viel Potenzial und würden sich über weitere Neueinsteiger freuen.