Ballpark

Die Kangaroos spielten auf einem ehemaligen Fußball-Hartplatz, den sie in jahrelanger Eigenarbeit zu einem Baseballfeld umgebaut haben auf rotem Sand bis 2015. Durch Veränderungen im VfB Bretten entstand der Bedarf das Feld in Diedelsheim vermehrt zu nutzen. Im Herbst 2015 begann deshalb der Platzumbau mit dem Ziel, ein modernes 4-Komponenten Kunstrasenfeld zu erbauen. Mit der Unterstützung und Hilfe aller Vereinsmitglieder, der Stadt Bretten, dem VfB Bretten, den beteiligten Firmen und dem Engagement von Jens-Uwe Otte entstand bis Ende 2015 das heutige Baseballfeld in Diedelsheim. Durch die Umstrukturierung der amerikanischen Kaserne in Heidelberg konnten für das neue Kangaroos-Stadion solide Strukturen wie z.B. der neue Schlagtunnel und die Dug-outs gewonnen werden. Die Attraktivität und Funktionalität des Stadions konnten dadurch erheblich gesteigert werden.