Kangaroos erneut mit knapper Niederlage

Vergangenen Sonntag traten die Kangaroos in Nagold ein wichtiges Spiel an. Unglücklicherweise musste das Team auf ein Drittel der Stammformation verzichten. Nichts desto trotz war ein Sieg gegen die Gastgeber aus Nagold nicht unmöglich.

Im ersten Spielabschnitt wurde gleich klar, dass keins der beiden Teams viel Punkte erzielen wird, da kein Schlagmann das Base erreichen konnte. Dies war vor allem auf Seiten der Kangaroos der guten Leistung von Andreas Bjelicic als Werfer zu verdanken. Jener hatte die gegnerische Offensive auch im weiteren Verlauf des Spiels gut im Griff, welche im zweiten und im vierten Spielabschnitt einen bzw. zwei Punkte erzielen konnten. Den Kangaroos gelang jedoch in dieser Zeit kein Punkt. Im fünften Spielabschnitt gelang den Gastgebern noch einmal drei Punkte zu einer Führung von 6:0. Danach übernahm Raphael Zippenfenig die Position des Werfers und zeigte den Nagolder Spieler eine beeindruckende Leistung. Von insgesamt elf Aus konnte er acht durch Strikeout direkt zurück auf die Bank schicken. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Gastgeber keine weiteren Punkte mehr erzielen konnten. Den Kangaroos hingegen gelangen in siebten Spielabschnitt noch einmal zwei und im achten noch einmal ein Punkt. Jedoch gingen die Gäste im letzten Spielabschnitt leer aus und mussten sich somit knapp mit 6:3 geschlagen geben.

Erneut eine knappe Niederlage, die trotz einer sehr guten Leistung in der Defensive zustande kam. Mit ein klein wenig mehr Glück in der Offensive hätte man, wie schon so häufig diese Saison auch dieses Spiel gewinnen können.

Aufgrund der in Baden-Württemberg ausgetragenen Europa-Meisterschaft im Baseball verabschieden sich die Kangaroos in eine einmonatige Sommerpause.