Gelungenes Incrediballtunier 2009

Freizeitmannschaften kämpften um Baseballpokal

 

Bretten. (pi) Das alljährliche Freizeittunier der Kangaroos
ist bereits bei vielen Hobby- und Betriebsmannschaften ein festes Datum. Seit
Beginn des Incrediballcups im Jahre 2004 konnten die Spiele unter strahlendem
Sonnenschein ausgetragen werden, in diesem Jahr mussten die Akteure jedoch
widrigsten Verhältnissen trotzen. Starker Regen und ein weicher Platz machten
das Tunier zu einer Schlammschlacht. Trotzdem gingen alle Mannschaften
engagiert zur Sache und liessen sich durch das schlechte Wetter nicht den Spaß
verderben. Die mittlerweile erfahrenen Mannschaften kämpften in guter
Baseballmanier um die Trophäe und lieferten sich faire Begegnungen. Im Spiel um
Platz Drei konnten sich das Hobbyteam der ?Inredibles? gegen die Footballer der
Pforzheim Wilddogs durchsetzen. Im Anschluss folgte ein spannendes Finale das
über lange Zeit sehr augesgeglichen war. Letztendlich konnten sich die
?White-sharks? in ihrem neuen Dress gegen die ?Conevents? durchsetzen. Somit
sicherten sich die Sharks bereits das zweite Mal den begehrten Wanderpokal. Die
?Black Mambas? belegten den fünften Platz vor ?Softball by design?, die in
diesem Jahr das erste Mal am Tunier teilnahmen.

Mehr Bilder unter ?wer-kennt-wen?, auf Manuela Otte`s Seite.