Schiff versenkt

Am Sonntag, den 03.August war die Begegnung Heilbronn Pirates gegen
Bretten Kangaroos 2 in Heilbronn. Mit motivierten Spielern und bei strahlendem Sonnenschein konnte das Spiel in Heilbronn pünktlich um 15.00 Uhr starten.

Die Kangaroos begannen mit dem Schlagrecht und holten sich auch prompt einen Punkt im ersten Inning. Die Abwehr der Kangaroos angeführt von Pitcher Raphael Zippenfenig, ließ im ersten Inning keinen Punkt zu. Was auch in den folgenden Innings beibehalten wurde.

Die Pitches der Heilbronner Werfer lagen unseren Spielern. Somit konnten auch nach mehreren Pitcherwechseln der Heilbronner nichts gegen die Schlagstarken Hitter aus Bretten ausgerichtet werden. Die Brettener Hitter schlugen in die Löcher der Heilbronner Abwehr.
Roland Zanger konnte durch harte Hits mehrere Spieler nach Hause schlagen, Kerim Murtaza verpasste wegen ca.3 Metern knapp einen Homerun.

Die Defensive der Brettener stand sehr gut, Steffen Gross konnte so manchen Spieler von der 3.Base aus souverän mit seinen harten und kontrollierten Würfen zum 1.Base ausmachen.
Sehr gutes Zusammenspiel ereignete sich mit einem Wurf von Kerim Murtaza, der aus dem Outfield (Center) den weit geschlagenen Ball eines Heilbronner Spielers, vom Centerfield aus direkt zum Pitcher warf (Raphael Zippenfenig), dieser leitete den Ball direkt zum 2.Baseman (Isaia Lauvai) der den Runner an zwei ausmachte.

Von insgesamt 8 gespielten Innings, konnte Heilbronn in nur 4 Innings Punkte erzielen. Nach 3 Stunden endete die Partie 10 zu 15.

Somit haben die Kangaroos das Schiff der Piraten aus Heilbronn versenkt und wieder einmal einen Sieg nach Bretten geholt.

Ahoi, die Zweite.