Sieg der beiden Herrenteams

Das drittletzte Spiel der Kangaroos Herren in der aktuellen Saison ging wieder einmal gegen den Lokalrivalen aus Karlsruhe. Die letzten beiden Spiele gingen deutlich, mit jeweils 20 Punkten Vorsprung für die Kangaroos aus. Daher war auch in diesem Spiel ein Sieg Pflicht, auch wenn es an der Tabellensituation nichts mehr ändert.
Gleich von Beginn an konnten die Kangaroos punkten und Pitcher Andres Bjelicic hatte die Offensive der Cougars aus Karlsruhe sehr gut im Griff. Er lies, biss er im vierten Inning die Position wechselte, keinen Punkt und keinen Hit zu und schickte insgesamt 7 Schlagmänner durch ein Strikeout wieder auf die Bank. Danach übernahm Raphael Zippenfenig die Position des Pitchers. Er lies in den verbleibenden Innings nur einen Punkt zu und sicherte damit den siebten Saisonsieg der Kangaroos.
Offensiv konnten die Kangaroos wieder an ihre Durchschlagskraft des letzten Spiels gegen Stuttgart anknüpfen und durchweg überzeugen. Martin Wittemann konnte erneut bei drei versuchen die Bases durch Hits erreichen und darüber hinaus noch erneut einen Homerun erzielen.
Mit dem Endergebnis von 16:1 war Coach Michael Wittemann sehr zufrieden. Jedoch räumte er auch ein, dass man durch die Gegner nicht gefordert wurde. Das wird im nächsten Spiel gegen Nagold sicher anders sein.

Im Anschluss an das Spiel der ersten Herrenmannschaft stellte sich das zweite Herrenteam dem zweiten Team aus Heidelberg. Dieses Spiel war deutlich spannender als das erste Spiel des Tages. Nach einige spannenden Innings und einer klaren Führung der Kangaroos kamen die Gäste aus Heidelberg noch einmal ran und erzielten den Ausgleich. Insgesamt drei Punktlose Innings fanden im 11ten Inning mit deinem Punkt der Kangaroos ein Ende. Somit konnte der zweite Sieg an einem tag auf dem heimischen Feld gefeiert werden.

Das nächste und damit auch letzte Heimspiel der Kangaroos Herren findet am 17.8. statt. Zu Gast wird der Meister Nagold sein. Es ist also ein spannendes Spiel zu erwarten, bei dem die Kangaroos sicher alles geben werden um zu gewinnen.