2 x 2 Homeruns = Sieg

Am vergangenen Sonntag war, nach zwei Auswärtsspielen, endlich wieder ein Heimspiel der Kangaroos. Leider war zu Beginn der Spielvorbereitung nicht das schönste Baseball-Wetter, was sich aber bis Spielbeginn noch änderte. So konnte pünktlich um 16 Uhr das Spiel gegen den Gast aus Villingendorf begonnen werden.

Zu Beginn des ersten Innings, welches Henning Sommerfeld als Pitcher begann, ließen die Kangaroos aufgrund eines schönen Double-Plays von Many Segura und Klemens Schoch keinen Punkt zu. Jedoch offensiv konnten sie noch nicht ins Spiel finden und hatten am Ende des ersten Innings selbst noch keine Punkte auf der Anzeigetafel zu verzeichnen. Das zweite Inning durften wieder die Gäste in der Offensive beginnen. Das taten sie auch und konnten mit insgesamt vier Hits einen vier Punkte-Vorsprung herausspielen. Dies brachte die Kangaroos jedoch nicht aus der Fassung obwohl sie erneut keine Punkte erziehen konnten. Das dritte Inning konnte Henning Sommerfeld mit drei schnellen Aus beenden und somit hatten die Kangaroos erneut die Chance zu punkten. Diese nahmen sie auch war konnten mit insgesamt elf Spieler am Schlag unter anderem durch einen Homerun von Bryan Schaffer sieben Punkte erziehlen. Somit war die Führung bei den Kangaroos. Die Geduld hatte sich also ausbezahlt. Im darauf folgenden vierten Inning konnten die Caveman aus Villingendorf noch einen Punkt nachlegen und den Rückstand auf zwei Punkte verkürzen. Jedoch die Kangaroos waren jetzt erst richtig im Spiel. Many Segura eröffnete die Offensive der Kangaroos mit einem weiten Homerun über den Leftfield-Zaun des Kangaroos-Feldes. Noch im gleichen Inning kam Bryan Schaffer noch einmal an den Schlag und schlug erneut einen Homerun. Insgesamt konnten die Kangaroos fünf Punkte erzielen und damit den Vorsprung auf sieben Punkte ausbauen. Mit diesem Homerun-Doppelplack war jedoch noch nicht genug. Im darauf folgenden Inning konnte Many Segura auch einen weitern Homerun erzielen und damit den vierten Homerun für die Kangaroos schlagen. Insgesamt konnten der Vorsprung bis ins siebte Inning auf zwölf Punkte ausgebaut werden und das Spiel endete damit nach 7 1 /2 Innings mit 18:6 für die Kangaroos.

Aufgrund der guten Pitching-Leistung von Hennings Sommerfeld, der ohne die Fehler der Kangaroos-Deffensive keinen Punkt zugelassen hätte, und des durchweg positiven Auftretens der Kangaroos in der Offensive konnte das Spiel verdient und souverän gewonnen werden. Damit gehen die Kangaroos mit drei gewonnen und einem verlorenen Spiel und damit immer noch auf Tabellenplatz zwei in die nächste spielfreie Woche.

!!BOXSCORE!!
Villingendorf,0,4,0,1,0,0,1,-,-,6,8,6
Bretten,0,0,7,5,4,2,-,-,-,18,17,4

Aufgrund der geringen Ligastärke von nur 5 Teams haben die Kangaroos nun schon gegen jeden Gegner gespielt. Das nächste Spiel wird am 08.06.2008 um 15:00 Uhr in Karlsruhe stattfinden. Dies ist das zweite von drei Begegnungen gegen die Cougars.