Brettens Baseballjugend führend in Baden-Württemberg

 

Die Jugendmannschaft der Bretten Kangaroos trat am vergangenen Samstag beim Hallenturnier der Schwäbisch Hall Renegades als Anwärter auf den Titel an.

Eine Woche davor konnte die Mannschaft bei der in Bretten ausgetragenen Meisterschaft leider nur den zweiten Platz erzielen, von Verletzungen behindert wurden sie im Finale von den Ellwangen Elks zum Vizemeister gemacht.

Die Nachwuchstalente der Kangaroos können bereits auf eine jahrelange Erfahrung als eingespieltes Team zurückgreifen. Jens-Uwe Otte, Trainer der Jugendmannschaft, hat auf lange Sicht eine in der Jugendliga wegweisende Truppe zusammengestellt und die individuellen Fähigkeiten der Spieler gekonnt herausgearbeitet. So ist ein neues Fundament des Vereins entstanden, welches in nächster Zeit auch die Junioren- und Herrenmannschaft bereichern wird.

Beim Turnier in Schwäbisch Hall war die Mannschaft fest entschlossen den Elks aus Ellwangen keine Chance auf den Pokal zu geben und so begannen sie die Punktejagd ohne ein Spiel zu verlieren. Im Halbfinale trafen sich dann die Erzrivalen und die Kangaroos ließen dem Gegner keine Möglichkeit zu punkten, Ellwangen wurde auf dem Weg zum Titel einfach überrannt.

Im Finalspiel gegen Heidelberg wurde es dann nochmal spannend im letzten gespielten Durchgang stand es 10:5 für Heidelberg. Dann erwachte der Ehrgeiz der Kangaroos und in einer alle anderen Teammitglieder ansteckenden Angriffswelle wurden sieben Punkte erkämpft. Es gelang der Mannschaft bei der letzten gegnerischen Offensive die Nerven zu behalten und das Spiel souverän zu beenden. Somit konnten sie endlich den wohl verdienten Pokal in Empfang nehmen.