Schülermannschaft gewinnt erstes Turnier

 

Die stetige Jugendarbeit im Verein trägt ihre Früchte, wie man beim ersten T-Ball Turnier, einer leicht abgewandelten Form des Baseball, der Schülermannschaft nun sehen kann.

Die Kleinsten Spieler unter den Kangaroos werden mit vier bis acht Jahren langsam an den Sport herangeführt und konnten am vergangenen Wochenende unter Trainer Bernd Gottselig ihren ersten Sieg verbuchen.

Das Turnier fand in Karlsruhe statt und gleich in der ersten Begegnung konnten die Kangaroos ein Unentschieden erreichen. Bei dem Zweiten Spiel steigerten die Spieler ihre offensive Überlegenheit und konnten mit einem klaren Sieg den Turniergewinn erzielen.

Das nächste Turnier findet am Sonntag Vormittag auf dem Kangaroos-Field statt. Kontaktadressen finden sich unter www.Bretten-Kangaroos.de.

Am Samstag legte die zweite Herrenmannschaft den weiten Weg nach Neuenburg zurück um gegen die Atomics zu spielen. Die Atomics sind eine erfahrene Mannschaft und spielen auf hohem Niveau. Die Defensive konnte leider nichts gegen den Gegner aussetzen, da auch die Schlagmänner der Kangaroos keinen guten Tag hatten ging die Partie mit 21:1 für den Gegner aus.

Die erste Herrenmannschaft spielte am Sonntag gegen die Romans aus Ladenburg in einem Heimspiel. Den Ladenburgern gelang es in dieser Begegnung bis zum vierten Inning neun Punkte zu erreichen, ab dann jedoch, in den nächsten fünf Spielabschnitten, konnten sie kein einziges Mal punkten.

Der Angriff der Brettener, der diese Saison erhebliche Probleme an den Tag legt, versagte in diesem Spiel komplett. Ausgenommen Tarik Murtaza, der einen wundervollen Homerun schlug und David Opatic der einige gute Schläge landete, konnte keiner der Kangaroos etwas gegen den gegnerischen Werfer ausrichten. Die Partie endete mit 9:4 für Ladenburg.