Spannung pur bis zur letzten Minute

Anders sollte es am 2. Saisonspiel für die Kangaroos werden welches am 02.05.04 auf dem heimischem Spielfeld gegen die Neuenburg Atomics statt fand. Die Kangaroos begannen in der Defensive. In der Basis

dieses Spieles fehlte Daniel Andraschko als Pitcher, der sich verletzt hat und 3 Wochen außer Gefecht ist.

Somit ging Marco Jäger an dessen Position und brachte den Ball auch immer ins Spiel, so das wir unsere

3 Aus im Feld schnell machen konnten. Danach ging es zum Schlag, die Junioren erliefen sich nach einem langen Angriff 7 Punkte. Im 3 Spielabschnitt und nach 2 Aus wechselten wir Marco Jäger nach einem 11 zu 9 Punkte Stand durch Benjamin Kümmer aus. Dieser holte das Team durch ein Strike Out aus dem Inning. Das 4. Inning wurde hart für die Kangaroos da die Zeitbegrenzung von 2.30 Std. abgelaufen war. Der letzte Spielabschnitt hatte begonnen. Der Gegner konnte noch zwei Punkte machen, Benjamin Kümmer hatte schon zwei Outs, aber einen Läufer auf der dritten Base. Der dritte Wurf ein Strike, doch Sascha Hanser (Catcher) ließ diesen Ball fallen. Somit hat der Schlagmann noch die Chance auf das erste Base zu rennen, doch der machte einen Wurf Richtung 1. Base Marco Jäger blockte Ball souverän und machte das dritte aus. Die Kangaroos Junioren gewannen diese Begegnung mit 11 zu 10 und freuen sich auf das nächste Spiel und auf eine lautstarke Fan –Unterstützung . Der Dank geht auch an alle Eltern, die für die Verpflegung am Spielfeldrand sorgten. Die Junioren der Kangaroos spielen am 20.05.04 wieder in Bretten gegen die Mannheim Tornados und freuen sich jetzt schon auf Unterstützung vom Spielfeldrand. Für Essen & Getränke ist gesorgt.